Caramel kisses

Man könnte denken, es handelt sich bei folgendem Kuchen um einen ganz einfachen Mascarpone-Cheesecake...

Dabei ist dies quasi der "La Vannella"-Cake schlechthin! Denn Karamell, Blaubeeren und Vanille haben uns so sehr inspiriert, dass sie sich sogar im Farbkonzept dieses Blogs widerspiegeln. Und außerdem lieben wir natürlich Cheesecakes über alles, in sämtlichen Varianten...

2014_08_20_06 2014_08_20_05 2014_08_20_03 2014_08_20_07

Mascarpone-Cheesecake mit Macadamia, Karamell und Blaubeeren

(für eine Springform ∅ 20 cm)

Zutaten:

100g Shortbread oder Spritzgebäck
50g gesalzene Macadamianüsse
50g Butter
75g Zucker
150g Quark
400g Mascarpone
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker

Zusätzlich:

Karamell-Brotaufstrich
gesalzene Macadamianüsse
Blaubeeren

Zubereitung:

Butter in einem Topf schmelzen. Die Shortbreads zusammen mit den gesalzenen Macadamianüssen in einer Küchenmaschine mahlen und beides gründlich mit der geschmolzenen Butter vermengen.

Eine Springform (∅ 20 cm) mit Backpapier auslegen, die Brösel gleichmäßig auf dem Boden verteilen und fest andrücken. Bei 170° im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) für ca. 10 Minuten backen und den Boden kurz auskühlen lassen.

Eier, Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Quark und Mascarpone unterrühren.

Den Rand der Springform gut einfetten und die Masse gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Den Kuchen bei 160° nochmals 40-50 Minuten backen.

Nach dem Backen den Kuchen in Ruhe auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und danach erst in den Kühlschrank stellen. Am besten schmeckt er, wenn er nach dem Auskühlen eine Nacht lang im Kühlschrank aufbewahrt wurde.

Den Kuchen nach Belieben vor dem Servieren mit Karamell (kurz im Topf anwärmen, dann lässt er sich besser verteilen), gehackten Macadamianüssen und Blaubeeren anrichten.

2014_08_20_012014_08_20_04 2014_08_20_02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.