Schlagwort-Archive: Rhabarber

Heute wickeln wir Euch nicht direkt um den Finger, sondern den Rhabarber und die Erdbeeren in eine leckere Wickeltorte mit Quark-Sahne!

Aber probiert einfach mal, vielleicht klappt es ja doch noch mit dem um den Finger wickeln ­čśë

2014_05_12_052014_05_12_022014_05_12_03

Erdbeer-Rhabarber-Wickeltorte

(f├╝r eine Torte von ca. 18 - 20 cm Durchmesser)

F├╝r den Tortenboden:

75 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
60 g weiche Butter
30 g Zucker
1 Prise Salz
1 P├Ąckchen Vanillezucker

Eine Springform (20 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180┬░C (Umluft) vorheizen.

Mehl mit Backpulver in einer R├╝hrsch├╝ssel mischen. ├ťbrige Zutaten hinzuf├╝gen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zun├Ąchst auf niedrigster, dann auf h├Âchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig auf dem Springformboden ausrollen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Springformrand darumlegen. Die Form auf einem Rost in den Backofen schieben und etwa 10 Minuten backen. Anschlie├čend den Springformrand entfernen und abk├╝hlen lassen.

F├╝r den Biskuitteig:

4 Eier
80g Zucker
1 P├Ąckchen Vanillezucker
80g Mehl
┬Ż gestrichenen TL Backpulver

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Eier in einer R├╝hrsch├╝ssel auf h├Âchster Stufe 1 Minute lang schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker nach und nach dazugeben und weitere 2 Minuten schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und kurz auf niedriger Stufe unterr├╝hren.

Den Teig gleichm├Ą├čig auf das Backblech streichen und das Blech auf der mittleren Einschubleiste in den Backofen schieben. Den Biskuit 10 Minuten lang backen.

Inzwischen ein gro├čes, sauberes Geschirrtuch leicht anfeuchten, auf der Arbeitsplatte ausbreiten und mit etwas Zucker bestreuen.

Die Biskuitplatte sofort nach dem Backen auf das Geschirrtuch st├╝rzen, das Backpapier entfernen und zur Seite stellen.

F├╝r die F├╝llung:

250g Rhabarber
100 ml Holunderbl├╝tensirup
50g Zucker
3 EL Speisest├Ąrke
250g Erdbeeren
200ml Sahne
200g Quark
1 P├Ąckchen Sahnesteif
1 P├Ąckchen Vanillezucker

Eventuell Erdbeermarmelade zum Bestreichen

200ml Sahne
1 P├Ąckchen Sahnesteif
Zus├Ątzlich Erdbeeren zum Verzieren

Zun├Ąchst den Rhabarber putzen und in 1 cm gro├če St├╝cke schneiden. Dann die Rhabarberst├╝cke mit dem Holunderbl├╝tensirup und dem Zucker in einem geschlossenen Topf aufkochen und bei milder Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen, bis der Rhabarber zerfallen ist. Die St├Ąrke mit ein wenig kaltem Wasser anr├╝hren, in das Kompott r├╝hren und noch einmal kurz aufkochen. Das Kompott zur Seite stellen und vollst├Ąndig abk├╝hlen lassen (dazu eventuell in eine Metallsch├╝ssel umf├╝llen und in Eiswasser stellen, dann gehts schneller!).

Die Erdbeeren waschen, vom Gr├╝n befreien und vierteln. Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und den Quark unterr├╝hren. Den Rhabarberkompott unterheben und nochmal kurz kalt stellen.

Nun den Biskuitboden d├╝nn mit der Erdbeermarmelade bestreichen und die geviertelten Erdbeeren darauf verteilen. Die Quark-Sahne-Rhabarber-Masse gleichm├Ą├čig dar├╝berstreichen.

Den Biskuit l├Ąngs in 4 gleichm├Ą├čige streifen schneiden. Den ersten Streifen vorsichtig aufwickeln und in die Mitte des Tortenbodens setzen. Die restlichen Streifen dort ansetzen und weiter wickeln. Dann erstmal f├╝r eine Weile in den K├╝hlschrank stellen.

Zum Ummanteln noch einmal einen Becher Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und die Torte damit bestreichen. Noch schnell mit frischen Erdbeeren garnieren und servieren!

2014_05_12_04

Noch mehr Eindr├╝cke von unserem kaiserlichen Genu├č in Wien! Nach dem Lustwandeln auf der Gloriette lassen wir uns verw├Âhnen ├á la K.u.K. - mit Kaffee und Kaiserschmarrn...

2014_04_04_112014_04_04_102014_04_04_092014_04_04_082014_04_04_072014_04_12_08

Kaiserschmarrn mit Rhabarber

(f├╝r 3 Portionen)

F├╝r das Kompott:

500g Rhabarber
2 EL Zucker
1 P├Ąckchen Vanillezucker
100 ml Apfelsaft

Den Rhabarber sch├Ąlen und in St├╝cke schneiden. Mit 2 EL Zucker und Vanillezucker bestreuen, gut durchr├╝hren und f├╝r einige Zeit ziehen lassen.

Die Rhabarberst├╝cke zusammen mit dem Apfelsaft in einen Topf geben und auf dem Herd kurz aufkochen lassen. Dann die Hitze auf ein Minimum reduzieren und mit Deckel noch 5 Minuten k├Âcheln lassen. Danach den Herd ausschalten. Den Rhabarber nicht umr├╝hren, sonst zerf├Ąllt er zu stark!

2014_04_12_01

F├╝r den Kaiserschmarrn:

4 Eier
1 Prise Salz
30g Zucker
300 ml Milch
200g Mehl
40g Butter
Rosinen nach Belieben
Puderzucker zum Bestreuen

Den Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier trennen. Das Eiwei├č mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit Zucker, Milch und Mehl zu einem glatten, dickfl├╝ssigen Teig verr├╝hren. Den Eischnee locker unter den Teig heben.

Die H├Ąlfte der Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, einen Teil des Teiges hineingeben, mit Rosinen bestreuen und bei mittlerer Hitze stocken lassen. Mit Deckel stockt es besser! Anschlie├čend wenden, in unregelm├Ą├čige St├╝cke zerrei├čen und im Ofen f├╝r ein paar Minuten fertig backen.

Den Schmarrn auf einem Teller anrichten, mit Puderzucker bestreuen und mit Kompott servieren!

Guten Appetit!2014_04_12_092014_04_12_022014_04_12_042014_04_12_072014_04_12_05

Aber das ist immer wieder ein Grund lieben Freunden den Tag zu vers├╝├čen! Mit einem Kuchen im Glas geht das auch super, wenn sie nicht direkt um die Ecke wohnen!

Happy Birthday, liebe Sylvie!

2014_04_09_012014_04_09_02

Rhabarber-Vanille-Kuchen

(f├╝r 3 - 4 Einmachgl├Ąser)

125g weiche Butter (plus etwas Butter zum Einfetten)
2 El Semmelbr├Âsel
250g Rhabarber
1 El Speisest├Ąrke
1 P├Ąckchen Vanillezucker
100 g Zucker
2 Eier
125g Mehl
1 TL Backpulver
80 ml Buttermilch
50g gemahlene Mandeln

Die Einmachgl├Ąser mit Butter einfetten und d├╝nn mit Semmelbr├Âseln ausstreuen. Den Rhabarber putzen, sch├Ąlen, in kleine St├╝cke schneiden und mit Speisest├Ąrke best├Ąuben.

Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handr├╝hrers schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unterr├╝hren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Buttermilch unterr├╝hren. Die gemahlenen Mandeln unterr├╝hren und den Rhabarber unterheben.

Den Teig so auf die Gl├Ąser verteilen, dass diese zur H├Ąlfte gef├╝llt sind. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Umluft) 30-40 Minuten (je nach Gr├Â├če des Glases) backen.

Nach dem Backen die hei├čen Gl├Ąser sofort mit Gummiringen und Deckeln verschlie├čen, mit Klammern fixieren und den Kuchen auf einem Gitter abk├╝hlen lassen.

Lasst es euch schmecken!

Au├čerdem gab es noch feines "Happy Birthday"-Shortbread nach diesem Rezept.

2014_04_09_042014_04_09_03