Blueberry hills…

Blaue Beeren, aromatische Nüsse und saftig-süße Karotten werden heute zu einem Berg des Genusses. Eine leckere Torte zum Sonntagskaffee!

2014_08_27_022014_08_27_042014_08_27_01

Möhren-Nuss-Torte mit Blaubeeren

(für eine Springform ∅ 20 cm)

Für den Teig:

250g Mehl
100g gemahlene Haselnüsse (klappt auch gut mit Mandeln oder Walnüssen)
3 gestrichene TL Backpulver
200g Rohrzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Zimt
1 Prise Salz
250ml Sonnenblumenöl
4 Eier
400g Möhren

Für das Frosting:

1 Bio-Limette
600g Doppelrahmfrischkäse
250g Puderzucker

Zusätzlich:
250g Blaubeeren
evtl. sonstige Beeren zur Deko

Zubereitung:

Die Möhren schälen und fein raspeln. Die Eier mit Rohrzucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Sonnenblumenöl unterrühren.

Mehl mit Backpulver, Zimt, Salz und den gemahlenen Haselnüssen gut vermischen und mit der Eimasse zu einem glatten Teig verrühren. Abschließend die fein geraspelten Möhren unterheben.

Den Teig in drei gleich große Portionen aufteilen und nacheinander in eine Springform (∅ 20 cm) füllen und im Backofen bei 180 Grad (Umluft) für ca. 30 Minuten backen.

Die Böden vollständig abkühlen lassen und in der Zwischenzeit das Frosting zubereiten. Dazu die Limette waschen und die Schale fein abreiben. Den Saft der Limette auspressen. Den Frischkäse mit dem gesiebten Puderzucker gut verrühren und Saft und Schale der Limette unterrühren. Vor dem Zusammensetzen der Torte das Frosting eventuell nochmal kurz in den Kühlschrank stellen.

Schließlich den ersten Tortenboden mit einem Viertel des Frostings gleichmäßig bestreichen und ein Drittel der Blaubeeren darauf verteilen und etwas andrücken. Den zweiten Tortenboden darauf setzen und den Vorgang wiederholen. Mit dem dritten Tortenboden bedecken und die gesamte Torte mit dem restlichen Frosting ummanteln.

Vor dem Servieren die Torte nochmals für eine Weile in den Kühlschrank stellen. Dann mit den restlichen Blaubeeren (und sonstigen Beeren, wie auf den Bildern mit Himbeeren) dekorieren.

Die Torte kann auch sehr gut am Vortag zubereitet werden und über Nacht im Kühlschrank durchziehen.

2014_08_27_032014_08_27_05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.