Bakerman is baking bread…

...und das haben wir heute auch mal gemacht! Weil frisch gebackenes Brot immer noch am besten ist! Diese kleinen Fladenbrote sind sehr lecker als Vorspeise mit verschiedenen Brotaufstrichen, eignen sich aber auch hervorragend zum Füllen mit Salat, Falafel oder Halloumi.

2014_01_29_002014_01_29_022014_01_29_032014_01_29_05

Mini-Fladenbrote mit weißem Bohnenmus

(für ca. 10 Stück)

Zutaten:

1 kg Mehl (habe hier je zur Hälfte Weizenmehl und Weizenvollkornmehl verwendet)
1 Päckchen Hefe
1 Ei
50 ml Sonnenblumenöl
2 TL Salz
ca. 500 ml Milch

Mehl mit der Hefe mischen. Das Ei mit Öl und Salz verquirlen. Die Milch ein wenig erwärmen. Alle Zutaten mischen und den Brotteig gut durchkneten. Anschließend den Teig abdecken und an einem warmen Ort solange stehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Mit ein wenig zusätzlichem Mehl den Teig kurz mit den Händen durchkneten und in ca. 10 Stücke teilen, je nach gewünschter Größe. Die Stücke zu ca. 15 cm großen Fladen formen und mit genügend Abstand auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.

Nach Wunsch mit verquirltem Ei bestreichen und mit etwas Sesam und Schwarzkümmel bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) auf der mittleren Schiene für etwa 15 – 20 Minuten backen.

Für das weiße Bohnenmus:

100g weiße Bohnen
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 EL Tahin
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Die Bohnen nach Packungsanweisung garen und zusammen mit den übrigen Zutaten mit einem Pürierstab zerkleinern. Eventuell mit Zitrone abschmecken und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.