All You Need Is Love

Für diese kleinen Focacce aus der Muffinform haben wir unser allerliebstes Hefeteig-Rezept genutzt, das bestens für Pizza, Flammkuchen, Brötchen oder eben Focacce aller Art geeignet ist! Und habt bloß nicht zuviel Angst vor der Zubereitung von Hefeteig, denn dieser hier hat sogar eine Fahrt quer durch Deutschland ganz hervorragend überstanden!2014_06_28_20

2014_06_28_18

Mini-Focacce

(reicht für mindestens 12 Mini-Focacce oder 1 große Focaccia auf dem Blech oder 2 Pizzableche)

Für den Teig:

1 Päckchen Frischhefe
325 ml lauwarmes Wasser
1 TL Rohrzucker oder Honig
200g Weizenmehl
200g Weizenvollkornmehl
100g Hartweizengrieß
1 TL feines Meersalz
2 EL Olivenöl

Zusätzlich:

Olivenöl
grobes Meersalz
Cherry-Tomaten
Basilikum

Die frische Hefe in kleinen Stückchen zusammen mit dem Zucker oder Honig in das lauwarme Wasser geben durch Rühren mit einem Löffel vollständig auflösen.

Die Mehlsorten mit dem Salz mischen, mit dem Olivenöl zur Hefemischung geben und mit den Knethaken des Rührgerätes oder mit den Händen gut durchkneten.

Nun noch etwas Mehl auf die Oberfläche des Teigs streuen, den Teig in eine Schüssel legen und die Schüssel mit einem Tuch abdecken. Den Teig für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Anschließend den Teig mit den Händen noch einmal gut durchkneten und in ca. 12 Teile teilen. Ein Muffinblech entweder mit Förmchen auslegen oder mit etwas Olivenöl bestreichen und die Teigkugeln hineinsetzen. Den Teig nochmals mit Olivenöl beträufeln, mit grobem Meersalz bestreuen und nach Belieben Cherry-Tomaten fest in den Teig drücken.

Im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel bei 200 Grad (Umluft) für ca. 25 Minuten backen. (Pizza auf jeden Fall auf der untersten Schiene im Backofen backen! Die Temperatur darf dann auch gerne höher sein, wenn es denn das Backpapier zulässt!)

Buon appetito!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.