And all that I can see is a sixth lemon tree…

Das Ende unserer Zitronentage und der Anfang des Frühlings gehen sanft ineinander über. Ebenso geben sich auch die Spaghetti der Zitronen-Mascarpone hin. Zusammen mit leckerem Minz-Pesto kann man den mediterranen Frühling regelrecht schmecken...

2014_03_19_052014_03_19_032014_03_19_04

Pasta mit Zitronen-Mascarpone und Minz-Pesto

(für 2 Personen)

Für das Pesto:

30 Blätter frische Minze
1 kleines Bund glatte Petersilie
30g geschälte Mandeln
50g Pistazien, geröstet und gesalzen
1 Knoblauchzehe
1 Bio-Zitrone
50 g Parmesan
150ml Olivenöl
Salz, Pfeffer

Die Mandeln in einer Pfanne trocken anrösten und beiseite stellen. Minze und Petersilie waschen und die Blätter grob abzupfen. Die Zitrone waschen, die Schale fein reiben und davon 1 EL bereitstellen. Eine halbe Zitrone auspressen.

Minze, Petersilie, Mandeln, Pistazien, Knoblauch, Parmesan, Olivenöl und Zitronenschale in einen Mixbecker geben und alles mit einem Stabmixer zerkleinern. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken!

2014_03_19_012014_03_19_07

Für die Zitronen-Mascarpone:

1  Zwiebel
1 EL Öl
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
100 g Mascarpone
50 ml Milch
3 EL frisch gepresster Zitronensaft
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker oder etwas Agavendicksaft

250 g Spaghetti

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Fein abgeriebene Zitronenschale, Mascarpone und Milch dazugeben und glatt rühren. Zitronensaft unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Währenddessen die Spaghetti nach Packungsanweisung garen und direkt unter die Zitronen-Mascarpone heben. Die Spaghetti auf einem Teller anrichten und mit dem Pesto servieren.

Übriges Pesto in ein Einmachglas füllen, mit etwas Olivenöl bedecken und im Kühlschrank aufbewahren.

2014_03_19_06

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.