American Pie

2014_05_21_01

Lemoncurd-Pie

Das ursprüngliche Rezept des Lime Pie stammt aus den USA und wurde hier mal wieder von "La Vannella" abgewandelt. Normalerweise wird die Pie in einer großen Form zubereitet (24 cm Durchmesser), hier wurden aber Oma Traudels alte Tarte-Förmchen verwendet, weil die schon ohne Kuchen so hübsch aussehen. Danke Oma!

Für den Mürbeteig:

200g Mehl
75g Zucker
125g Butter
Eventuell 1-3 EL kaltes Wasser

Als Füllung:
Lemoncurd (das Rezept findet Ihr hier)

Für die Baiserhäubchen:
das Rezept der Pavlova verwenden

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Für den Teig das Mehl mit dem Zucker und der in Stückchen geschnittenen Butter verkneten und bei Bedarf etwas Wasser dazugeben. Den Teig vierteln und in die Förmchen (vorher einfetten) geben, mit den Fingerspitzen glatt drücken und einen kleinen Rand formen.

Die Böden im Backofen (Mitte) etwa 10 Minuten vorbacken. Für den Belag ca. einen gehäuften EL Lemoncurd auf je ein Förmchen verteilen und nochmal für 5 Minuten in den Ofen schieben.

Nun die Pavlova nach Rezept vorbereiten, in einen Spritzbeutel mit kleiner runder Öffnung füllen und in die kleinen Förmchen von außen nach innen kleine Häubchen spritzen. Nochmals in den Ofen für etwa 15 Minuten, bis die Spitzen etwas gebräunt sind.

2014_05_21_03

Die Küchlein ruhen lassen und je nach Lust und Laune für eine Stunde in den Kühlschrank stellen und kalt servieren oder im Raum abkühlen lassen und so schmecken lassen. In den Förmchen lassen und rausschleckern.

Hier haben wir noch kleine Zitronen aus Fondant geformt und auf Zitronengras gepickt.

2014_05_21_04

Das Geschirr ist von HB Keramik (Hedwig Bollhagen), alte deutsche Keramik-Kunst und von Kindesalter an gesammelt. Wunderhübsch anzusehen mit Gänseblümchen und Butterblumen aus dem Garten.

2014_05_21_02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.